KED_Stevens Bike

KED - STEVENS Radteam Berlin


des Berliner TSC e.V.TSC-Berlin
START PRESSEMAPPE SPONSOREN FOTOS GESCHICHTE
Zeilenumbruch

 

Zeilenumbruch

Lidice Rundfahrt 2016

 

Lidice 27.-29.05.2016: Das KED-Stevens-Team war 2016 mit 7 Fahrern an der Internationalen Lidice Rundfahrt in Tschechien im Fahrerfeld vertreten. Die 1. Etappe stellte ein Einzelzeitfahren über 13,3km dar, bei dem mit Moritz Malcharek (14. Platz) und Erik Schubert (16. Platz) zwei Fahrer unseres Teams unter die Top 20 fuhren. Jonathan Dinkler vom P&S Team Thüringen erkämpfte das Nachwuchstrikot, das Moritz Malcharek (KED-Stevens Team Berlin) mit 9 Sekunden knapp verfehlte.

 




Die 2. Etappe führte über wellige 151,3km und teilweise extrem schlechte Straßen. Das Ziel des Teams war es Moritz Malcharek zum Tagessieg und ins Nachwuchstrikot zu fahren. Ungefähr 30 km vor dem Ziel löste sich eine 3 Mann starke Spitzengruppe, in der sowohl zwei Fahrer aus dem Continentalteam Whirlpool, als auch Sebastian Schmiedel aus unserem Team vertreten waren. Durch einen Reifenschaden zu einem Zeitpunkt, an dem noch kein Materialwagen hinter der Spitzengruppe war, verlor Sebastian Schmiedel den Anschluss zur Spitzengruppe und wurde vom Verfolgerfeld wieder gestellt. Der Traum von einer Topplatzierung für Sebastian Schmiedel endete damit und die zwei verbliebenden Spitzenreiter kamen einem Vorsprung von 20 s ins Ziel und machten den Sieg unter sich aus. Das KED-Stevens-Team reagierte und arbeitete für unseren sprintstarken Moritz Malcharek. Die Lücke zu den Ausreißern wurde fast geschlossen, allerdings konnte sich Moritz im Spurt des Verfolgerfeldes um den 3. Platz nicht durchsetzen und belegte lediglich den 27. Platz, dabei verlor weitere wertvolle Sekunden auf das Nachwuchs-trikot. Luca Niederlag belegte trotzt der Vorarbeit für Moritz noch einen 18. Platz und sicherte somit zumindest noch einen Top 20 Platz für das Team.

 



Die 3. Etappe führte über bergige 154,7 km mit einem steilen Kopfsteinpflasteranstieg zum Ziel hinauf, der 7 mal zu bezwingen galt. Während die anderen Teams die knapp 40 km lange Anreise zum Start mit dem Auto absolvierten, nutzte das KED-Stevens-Team die Anreisekilometer mit dem Rad, um in Vorbereitung auf die im Juni anstehenden Deutschen Meisterschaften eine höhere Wettkampf- und Trainingsbelastung zu absolvieren.

 

Das Team ging also im Vergleich zum restlichen Starterfeld nicht mehr ganz frisch an den Start der letzen, sehr schweren Etappe. Der Berg und das hohe Tempo sorgten von Runde zu Runde dafür, dass das Feld immer kleiner wurde. Auch Sebastian Schmiedel, Moritz Malcharek, Malte Jürß und Erik Schubert konnten dem hohen Tempo nicht mehr folgen. Nach der Hälfte des Rennens befanden sich im 30 Fahrer umfassenden Fahrerfeld mit Jeremy Lendowski, Tobias Magdeburg und Luca Niederlag noch drei Fahrer aus dem Berliner KED-Stevens-Team. Zwei Runden vor Schluss wurde dann das Tempo erhöht, es bildete sich eine 12 Fahrer umfassende Spitzengruppe. Darunter auch Luca Niederlag vom KED-Stevens Team Berlin, der sich bereits in guter Form befindet. Auf der Schlussrunde attackierte dann der Spitzenreiter Bartosz Warchol im gelben Trikot mit zwei weiteren Teamkollegen (Martin Hunal und Tomas Buchacek (alle Continentalteam „Whirlpool-Autor Cycling Team“), die in der Gesamtwertung die ersten drei Plätze belegten. Keiner der weiteren Fahrer aus der Spitzengruppe konnte den Angriff des Whirlpool Teams folgen. Das Podest war somit nicht mehr in Reichweite. Im Schlussanstieg sicherte sich Luca Niederlag (KED-Stevens Team Berlin) durch seine starke Fahrweise einen beachtlichen 10. Platz. In der Gesamtwertung verbesserte sich Luca auf einen guten 12. Platz und belegte in der Nachwuchswertung den 4. Platz. Tobias Magdeburg sicherte sich in der Verfolgergruppe einen starken 14. Platz. Direkt gefolgt von Jeremy Lendowski auf dem 16. Platz, Erik Schubert belegte den 30. Platz. Insgesamt erreichten bei dieser sehr schweren letzten Etappe nur 34 Fahrer das Ziel.

 

 

weitere Ergebnisse:

 

https://www.youtube.com/watch?v=AB2bmNQyVOI
www.rad-net.de | facebook: Ked-Stevens Radteam Berlin

 

 

SAISON 2017

 

 

 

 

SAISON 2016

 

 


 

GESCHICHTE | LINKS

 

 

SPONSOREN:
STEVENS Bikes | KED Helmsysteme | VITTORIA CYCLING SHOES | KINETIC | PRO-X elements Getränke Hoffmann | SUR Marketing | SIKA Baustoffe | JAHN SPORT Management | PBAS Projektbau GmbH | connex BY WIPPERMANN | Techem | Roeckl | GAERNE | VREDESTEIN | CicloSport | Landessportbund Berlin | Olympiastützpunkt Berlin | Sechstagerennen GmbH | SKS-Germany | SAPIM RACE SPOKES | DKLB-Stiftung | Berliner TSC | Stiftung Lotto | ST-Cyclewear GmbH | Schukowski - Bau | Malermeister Jürgen Lutat | FLEXSTONE Design | FOREVER Selbständiger Vertriebspartner | Xenofit | DÜRKOP GmbH | Autohaus Marzahn | Auto-Center Frankfurt(Oder)

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM